Diese Weisheiten von Konfuzius können Ihre Beziehungen verbessern

Judith Heede
Judith Heede

Am

Konfuzius' Lehren betonen die Bedeutung von Respekt, Aufrichtigkeit und Loyalität in Beziehungen. Prinzipien, die auch heute noch relevant sind.

Die Lehren des chinesischen Philosophen Konfuzius sind bis heute relevant.
Die Lehren des chinesischen Philosophen Konfuzius sind bis heute relevant. - Depositphotos

Es heisst, das Glück in unserem Leben hängt stark von der Qualität unserer Beziehungen ab. Und wer könnte uns besser durch diese leiten als Konfuzius?

Der chinesische Philosoph ist bekannt für seine Lehren und Weisheiten zur Förderung von Tugenden wie Aufrichtigkeit, Respekt, Rechtschaffenheit und Loyalität. Seine Worte sind auch heute noch relevant und können unsere Sichtweise auf Liebe und Freundschaft verändern.

Konfuzius war nicht nur ein philosophisches Genie seiner Zeit, sondern auch eine Inspirationsquelle für alle Generationen danach. Er hat es geschafft, seine Lehren so zu formulieren, dass sie bis heute nachhallen und uns immer wieder zum Nachdenken anregen.

Mit ganzem Herzen dabei sein

Die erste Lektion von Konfuzius lautet: «Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen.» Das bedeutet nichts anderes, als sich vollkommen auf die Person einzulassen, mit der man gerade zusammen ist.

Sich gegenseitig zuzuhören und mit Respekt zu behandeln, ist für eine gute Beziehung essenziell.
Sich gegenseitig zuzuhören und mit Respekt zu behandeln, ist für eine gute Beziehung essenziell. - Depositphotos

Egal ob in einer romantischen oder freundschaftlichen Beziehung: Es geht darum, zuzuhören und echtes Interesse zu zeigen.

Achten Sie darauf, wirklich präsent zu sein und Ihre volle Aufmerksamkeit dem anderen zu widmen.

Mut zu Gerechtigkeit und Empathie

«Das Richtige sehen und nicht zu handeln ist ein Mangel an Mut» – und die zweite Lektion von Konfuzius. In unseren Beziehungen sollten wir den Mut haben, unsere Gefühle auszudrücken und für das einzustehen, was wir für richtig halten.

Nur durch aktive Beteiligung am Wohlergehen des anderen können wir echte Verbindungen schaffen. «Tue anderen nicht an, was du dir selbst nicht wünschst», ist eine weitere wichtige Lektion von Konfuzius.

Empathie ist der Kern jeder gesunden Beziehung. Behandeln Sie Ihren Partner also stets mit Freundlichkeit und Respekt und erkennen Sie die Gefühle an, auch wenn Sie anderer Meinung sind.

Selbstachtung ist die Grundlage des Glücks

Konfuzius lehrte uns auch diese, vierte Lektion: «Respektiere dich selbst, dann werden auch andere dich respektieren». Selbstachtung bildet die Basis für jede erfolgreiche Beziehung.

Indem wir uns selbst wertschätzen, setzen wir einen Standard dafür, wie wir behandelt werden möchten. Wer mit sich selbst nicht achtsam umgeht, wird auch andere nicht dazu bringen, das zu tun.

Wer mit sich selbst nicht achtsam umgeht, wird auch anderen nicht mit Achtsamkeit begegnen.
Wer mit sich selbst nicht achtsam umgeht, wird auch anderen nicht mit Achtsamkeit begegnen. - Depositphotos

Die fünfte Weisheit des Lehrmasters lautet: «Durch drei Methoden können wir Weisheit erlangen: Reflexion, Nachahmung und Erfahrung.» Wer sich daran hält, verbessert auch seine Beziehungen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare