Der Überlebensguide für gebrochene Herzen

Maria Hutmacher
Maria Hutmacher

Am

Der Betrug eines Partners kann Auswirkungen auf das Gehirn haben. Umso wichtiger ist der richtige Umgang mit einem solchen Vertrauensmissbrauch.

hände schneiden rote herzen aus, weisser hintergrund
Bei einem Betrug des Partners können sich sogar Strukturen im eigenen Gehirn verändern. - Depositphotos

Womöglich kennen Sie das Gefühl des Verrats – es ist wie ein Stich ins Herz und hinterlässt oft tiefe Narben. Dabei ist es egal, ob er von einem Partner, Freund oder Familienmitglied ausgeht.

Wir haben den ultimativen Ratgeber für Sie zusammengestellt, um mit diesem Schmerz umzugehen und wieder nach vorne zu blicken.

Vom Vertrauensbruch zur Heilung: So meistern Sie den Weg

Zunächst einmal sollten Sie sich jemandem anvertrauen. Reden hilft bekanntlich immer und kann in diesem Fall besonders heilsam sein.

Ob nun bei einer vertrauten Person oder einem Therapeuten, lassen Sie Ihre Gedanken raus. Weiterhin sollte die Pflege Ihrer körperlichen Gesundheit im Fokus stehen.

Der Betrogene sollte es vermeiden, sich selbst Schuld für die Geschehnisse zuzuschreiben. Negative Emotionen helfen nicht.
Der Betrogene sollte es vermeiden, sich selbst Schuld für die Geschehnisse zuzuschreiben. Negative Emotionen helfen nicht. - Depositphotos

Selbstpflege nach dem Erlebnis eines Verrats umfasst auch gesunde Ernährung, genügend Schlaf und Aktivitäten, die Ihnen Freude bereiten.

Geben Sie Ihren Emotionen Raum

Sie dürfen trauern – versuchen Sie nicht etwa den erlebten Verrat zu leugnen, sondern akzeptieren Sie die Situation. Dies ist der erste Schritt zur Bewältigung des Geschehenen.

Es ist wichtig, sich selbst nicht die Schuld zu geben, denn Selbstvorwürfe sind kontraproduktiv und können den Heilungsprozess beeinträchtigen. Denken Sie immer daran, dass der Verrat in der Verantwortung des Verräters liegt und nicht in Ihrer.

Haben Sie auf dem Weg zur Genesung von einem solchen emotionalen Trauma ausserdem Geduld mit sich selbst. Es braucht Zeit, um einen Verrat zu verarbeiten.

Distanz schaffen und vergeben

Um Ihre Wunden heilen zu lassen, sollten Sie Abstand zum Verräter nehmen – sowohl physisch als auch digital. Versuchen Sie alle Informationen über diese Person so gut es geht zu meiden.

Vergebung kann ein mächtiges Werkzeug sein, um Frieden mit der Vergangenheit zu finden. Zu vergeben bedeutet jedoch keineswegs, das Fehlverhalten anderer zu rechtfertigen.

blonde frau schaut auf handy des freundes, weisse bettwäsche
Vergebung kann den Heilungsprozess nach einem Betrug in der Beziehung erleichtern. - Depositphotos

Vielmehr handelt es sich dabei um einen Akt der Selbstfürsorge, bei dem negative Gefühle losgelassen werden.

Rache ist süss? Von wegen

Auch wenn Rachegefühle nach einem erlebten Verrat durchaus normal sind, sollten Sie diesen keinen Raum geben. Solche negativen Gedanken stehen Ihrem Heilungsprozess nur im Wege.

Sie führen ausserdem meistens dazu, dass man Dinge tut, die man später bereut.

Die Auswirkungen von Verrat auf das Gehirn

Verrat kann unterschiedliche Auswirkungen auf uns haben, je nach Kontext, in dem er stattfindet. Emotionaler Rückzug oder Skepsis zukünftigen Beziehungen gegenüber kann die Folge sein.

Sie sind stärker, als Sie denken

Der Umgang mit Verrat ist kein leichtes Unterfangen. Doch mit Geduld, Selbstfürsorge und der Bereitschaft zur Vergebung können Sie diesen Schmerz überwinden und gestärkt daraus hervorgehen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare